Gooding Schnell-Einkauf!

Mädchenbildung in Burkina Faso

Leipzig, Deutschland
321,41 €

Projektbedarf

Bildungschancen für Mädchen in Burkina Faso

Projekt erfolgreich finanziert!
mehr weniger
300,00 € Bedarf insgesamt
321,41 € mit Gooding gesammelt

Du kannst den Verein weiterhin direkt unterstützen, indem du "Einkauf starten" wählst!

Projektbeschreibung

Trotz gesetzlicher Schulpflicht werden viele Mädchen in Burkina Faso nicht eingeschult. Unser Bildungsfonds ermöglicht benachteiligten Mädchen in der Projektgemeinde Gomboro jetzt den Schulbesuch und verbessert die Lernbedingungen für alle Kinder

„Wir müssen erreichen, dass in Gomboro auch alle Mädchen in die Schule gehen können.“ (Husseini Yaro, Elternsprecher)

Trotz der gesetzlichen Schulpflicht in Burkina Faso werden viele Mädchen nicht eingeschult, weil die Familien nicht genug Geld für die Ausbildung aller Kinder haben. Mädchen müssen dann zu Hause bleiben und sich um Haushalt, Feldarbeit und Geschwister kümmern. Dadurch erhöht sich für sie das Risiko, noch als Jugendliche zwangsverheiratet zu werden.

Ein Bildungsfonds, den SAIDA zusammen mit Dorf-Komitée und Elternvertretung eingerichtet hat, ermöglicht benachteiligten Mädchen jetzt den Schulbesuch. Die Lernbedingungen werden für alle Kinder verbessert, etwa durch Lehrmaterialien, Schulessen und neue Klassenräume.

Eine Herausforderung ist es, Mädchen auch eine weiterführende Schulbildung nach Beendigung der sechsstufigen Grundschule zu ermöglichen. Viele Eltern nehmen die Mädchen zu Beginn der Pubertät
aus der Schule, weil es keine getrennten Toiletten gibt oder sie sexuelle Übergriffe von Jungen oder Lehrern fürchten. Dieses Problem lässt sich zumindest teilweise lösen, indem für bessere Aufsicht und den Bau angemessener sanitärer Einrichtungen gesorgt wird. Die Mädchen bekommen zudem Unterstützung, damit sie sich Hygieneprodukte leisten können und während der Menstruation nicht mehr ans Haus gefesselt sind - was nicht nur ihr Selbstwertgefühl stärkt, sondern die Fehlzeiten deutlich verringert und somit die Chance auf einen Abschluss erhöht.

Der Bildungsfonds braucht 2015 noch Aufstockung, zum Beispiel für Essen und Kleidung der Kinder sowie Hefte und Bücher. Besonders dringlich ist die Einschreibegebühr für die Mittelschule: hierfür werden rund 23 Euro pro Mädchen benötigt.

Träger und Verantwortliche

SAIDA International e.V.
Leipzig, Deutschland
Simone Schwarz

Weitere Projekte

Mädchenschutzprogramm in Burkina Faso

Träger : Mädchenbildung in Burkina Faso
Leipzig, DE
0% finanziert

Wir helfen bereits

Gooding-Nutzerin
Christof
Friedemann...
Cordula