Gooding Schnell-Einkauf!

Amazon Smile – Charity Shopping von Amazon

Was ist Amazon Smile?

Mit Amazon Smile hat der weltgrößte Online-Händler eine Möglichkeit geschaffen, gemeinnützige Organisationen (wir sprechen vereinfacht von "Vereinen") bei jedem Amazon-Einkauf zu unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen. Dieses Prinzip nennt sich Charity Shopping.

Inhaltsverzeichnis:
Amazon Smile Screenshot
Amazon Smile Screenshot

Wie funktioniert Amazon Smile?

Zunächst muss die Webseite smile.amazon.de aufgerufen werden (statt sonst amazon.de), um einen Verein für die spätere Unterstützung auszuwählen. Ab dann gehen bei jedem Einkauf 0,5% der Einkaufssumme an den ausgewählten Verein.
Aber Achtung: Das passiert nur, wenn vor dem Einkauf immer smile.amazon.de aufgerufen wird! Darüber hinaus ändert sich beim Einkauf nichts. Das heißt die Preise, Auswahl, Zahlungsmöglichkeiten etc. sind identisch und entsprechen dem ‚normalen’ Amazon.

Welche Vereine machen bei Amazon Smile mit?

Amazon stellt tausende Vereine auf smile.amazon.de zur Auswahl.
Während sich viele Nutzer über die große Auswahl freuen, hat Amazons Umgang mit den Vereinen aber auch Kritik ausgelöst, da viele der Vereine ungefragt in die Liste aufgenommen wurden. Aufsehen erregte hier insbesondere die öffentliche Weigerung des Vereins foodwatch, der sich von der (ungefragten) Teilnahme an Amazon Smile distanzierte.

Alles super mit Amazon Smile?

Auf den ersten Blick scheint Amazon Smile dennoch ein sehr gutes Angebot zu sein:
Der weltgrößte Online-Händler hat ein riesiges Angebot, bietet oftmals günstige Preise und einen guten Service. Sehr viele Menschen besitzen zudem bereits ein Kundenkonto bei Amazon, was den Einkauf besonders leicht macht. Mit Amazon Smile kommt jetzt noch die Unterstützung der Vereine hinzu. Doch ist Amazon Smile deswegen bereits die richtige Lösung? 

Kritik an Amazon Smile

Grundsätzlich ist es zwar positiv, dass man mit einem Amazon-Einkauf einen guten Zweck unterstützen kann – die Höhe der Unterstützung ist mit 0,5% allerdings sehr gering. Negativ ist auch zu bewerten, dass das System kaum transparent ist: Als Unterstützer eines Vereins kann man nicht nachverfolgen, wie viele Spenden man selbst und andere für einen Verein gesammelt haben und ob das Geld damit auch wirklich ankommt. Man kann sich nicht einmal sicher sein, ob der Verein sich wirklich für AmazonSmile angemeldet hat, oder ob er ungefragt aufgeführt wird.
Diese Nachteile fallen umso deutlicher auf, wenn man das Angebot mit dem von Charity Shopping Portalen wie z.B. Gooding vergleicht: Hier erhalten die Vereine durchschnittlich 5% (!!) vom Einkaufswert und alle gesammelten Prämien werden transparent dargestellt.

Alternative: Charity Shopping Portale

Das Prinzip des Charity Shoppings gibt es schon viel länger als Amazon Smile:
Die Plattform Gooding.de bietet das Prinzip Charity Shopping bereits seit dem Jahr 2012 für über 1.600 Online-Shops an, dabei gehen durchschnittlich 5% (!!) der Einkaufssumme an den gewählten Verein. So sind bisher über 1,5 Millionen Euro für den guten Zweck zusammengekommen. Auf Gooding kann etwa bei eBay, Otto, Tchibo, IKEA, Galeria Kaufhof, Zooplus, myToys, Viking und vielen anderen Online-Shops eingekauft werden, ohne dass dabei Mehrkosten entstehen.

Mit Gooding kannst du Vereinen aber nicht allein beim Kauf von Produkten helfen: Auch bei der Buchung einer Bahnfahrt bei der Deutschen Bahn, dem Ticketkauf bei Eventim, der Reisebuchung über Expedia oder booking.com, der Essenslieferung bei Lieferando oder auch dem Abschluss eines Handyvertrags bei der Telekom oder Vodafone erhält ein ausgesuchter Verein eine Prämie. Auch hier gilt: Es entstehen keine Mehrkosten!
Hintergrund: Diese Online-Shops und Anbieter sind bei Gooding dabei

Unterstützt werden können dabei mehr als 10.000 gemeinnützige Projekte und Vereine. Anders als bei Amazon Smile haben sich diese Vereine selbst für eine Zusammenarbeit mit Gooding entschieden und werden nicht ungefragt auf der Plattform aufgeführt.

Schön und gut: Aber was ist mit Amazon Smile über Gooding?

Bis zum September 2016 hat Amazon mit Charity Shopping Portalen wie Gooding zusammengearbeitet und die teilnehmenden Vereine ebenfalls mit ca. 5% der Einkaufssumme unterstützt. Erst mit dem Start des Amazon Smile Programms wurde diese Zusammenarbeit einseitig durch Amazon gekündigt und die Unterstützung auf 0,5% gekürzt.

Wollen Vereine jetzt Prämien mit Amazon Einkäufen sammeln, ist daher eine Teilnahme beim Amazon Smile Programm verpflichtend. Jedoch besteht für alle Vereine die Möglichkeit ihr Amazon Smile Profil mit Gooding zu verknüpfen. Unterstützer, die von der Gooding-Seite zu Amazon wechseln und dort einkaufen, erzeugen dann automatisch für Ihren Verein eine Prämie bei Amazon Smile. 

Amazon Smile oder Gooding? Beides!

Vergleicht man das Angebot von Amazon Smile und Gooding, sprechen viele Punkte für die Nutzung von Gooding:
  • Deutlich höhere Prämie: Mit 5% zahlen die bei Gooding teilnehmenden Shops durchschnittlich 10 mal so viel bei jedem Einkauf wie Amazon Smile, die nur eine Unterstützung von 0,5% anbieten.
  • Transparenz: Auf Gooding wird jede gesammelte Prämie öffentlich einsehbar dargestellt. Nutzer können genau erkennen, wie das Geld bei den Vereinen ankommt.
  • Preise: Amazon bietet zwar oftmals günstige Preise – in vielen Fällen finden sich bei den auf Gooding teilnehmenden Shops aber noch bessere Angebote. Unter www.gooding.de/produktvergleich können die Angebote leicht verglichen werden, um das günstigste Angebot und die höchste Unterstützung für Vereine zu finden.
Dennoch wird Amazon von vielen weiterhin gern genutzt, z.B. wenn man sich hier bereits angemeldet hat und die Bestellung damit besonders schnell funktioniert. Da Vereine ihr Amazon Smile Konto mit Gooding verknüpfen können, kann aber auch in diesen Fällen Gooding genutzt werden:
Nach Auswahl von Amazon auf Gooding werden Nutzern automatisch auf die Amazon Smile Seite des jeweiligen Vereins weitergeleitet. Damit können über Gooding bequem beide Möglichkeiten genutzt werden: Die Unterstützung eines Vereins über Amazon Smile und das Sammeln deutlich höherer Prämien bei mehr als 1.600 weiteren Shops.
Dabei gilt immer: Gooding ist sowohl für die Unterstützer wie auch für die Vereine komplett kostenlos.

Jetzt handeln:

Wichtig ist es für Vereine, ihren Unterstützern einen klaren Weg zu zeigen, wie sie mit der innovativen Idee Charity Shopping Prämien für den guten Zweck erzeugen können. Eine Teilnahme bei Gooding ermöglicht diesen Weg über EINE Plattform, egal ob die Unterstützer bei Amazon Smile oder bei einem der vielen anderen Online-Shops einkaufen. Das Gooding-Portal hilft den Vereinen dabei mit Flyern, Bannern, Grafiken und einer cleveren Erinnerungsfunktion, ihr Umfeld auf die unkomplizierte Hilfe aufmerksam zu machen. Darüber hinaus kann die Hilfe über Gooding auf der eigenen Homepage oder auf Facebook direkt eingebunden werden und auch kostenlose Spenden an den Verein sind möglich.

Für Vereine: Bei Gooding anmelden
Für Unterstützer: Gooding sofort nutzen