Gooding Schnell-Einkauf!

Lese-Heimat Stuttgart - Vorlesen für geflüchtete Kinder

Stuttgart, Deutschland
170,97 €

Projektbedarf

Eine wertvolle Fortbildung für unsere VorlesepatInnen zur Weiterqualifizierung

57% finanziert | 129,03 € fehlen noch
mehr weniger
300,00 € Bedarf insgesamt
170,97 € mit Gooding gesammelt
129,03 € fehlen noch

Projektbeschreibung

WER WIR SIND
Die Lese-Heimat ist ein Kooperationsprojekt des mehrfach ausgezeichneten Stuttgarter Vorleseprojekts Leseohren e.V. der Stuttgarter Stadtbibliotheken und der Stiftung Kinder fördern - Zukunft stiften.


WARUM GEFLÜCHTETEN KINDERN VORLESEN?

Die Lese-Heimat Stuttgart steht für eine nachhaltige Sprachförderung geflüchteter Kinder mit Mitteln des Vorlesens. Denn fremde Sprachen lassen sich nicht durch reines Vokabeln lernen erschließen, es geht um den Aufbau innerer Bilder und Assoziationsketten. Gefühle, positive wie auch negative, sind untrennbar mit dem Lernen verknüpft und beeinflussen den Spracherwerb.

In der Geborgenheit von Kleingruppen werden Bücher angeschaut, Sprachspiele gespielt und Lieder gesungen. So lernen die Kinder neben der neuen Sprache und Kultur auch die Bibliothek als Rückzugs- und Entspannungsort kennen. Darüber hinaus vermitteln die Vorlesepaten den Kindern das Gefühl, in Stuttgart willkommen zu sein – für gelingende Integration eine unerlässliche Voraussetzung. Denn Kindern Zeit zu schenken und ihren individuellen Bedürfnissen Raum zu geben stärkt ihr Selbstvertrauen.

WARUM FORTBILDUNGEN?
Die Vorlesepaten und Vorlesepatinnen des Leseohren e.V. sind in ihren Einrichtungen jedes Mal einer Vielzahl von Herausforderungen ausgesetzt. Deshalb finden wir es unerlässlich unsere VorlesepatInnen durch regelmäßige Fortbildungen zu unterstützen. Umso wichtiger sind diese Fortbildungen für VorlesepatInnen, die im Rahmen der Lese-Heimat vorlesen. Die Kinder sprechen kaum oder gar kein deutsch. In speziell dafür konzipierten Fortbildungen wird den Vorlesern Handwerksmaterial an die Hand gegeben, wie sie Textinhalte aus Büchern den Kindern spielerisch nahe bringen sowie Buchtipps, Mitmach-Lieder und einfach Klatschspiele. Die vergangenen Vorleserunden haben gezeigt, wie wichtig diese Fortbildungen für die VorlesepatInnen sind, um kompetent und flexibel ungewohnte Vorlesesituationen zu meistern.

Träger und Verantwortliche

Leseohren e.V.
Stuttgart, Deutschland
Bettina Kaiser

Weitere Projekte

Chill 'n listen - Das Vorleseprojekt an der Pestalozzi..

Träger : Lese-Heimat Stuttgart - Vorlesen für geflüchtete Kinder
Stuttgart, DE
40% finanziert

Wir helfen bereits

Friedemann...
Silke
Dominik