Gooding Schnell-Einkauf!

Mit Schulessen (Umwelt)Bildung möglich machen

Göttingen, Deutschland
171,01 €

Projektbedarf

Über Schulessen erhalten madagassische Kinder eine Schulausbildung und Naturschutzgrundlagen

11% finanziert | 1.328,99 € fehlen noch
mehr weniger
1.500,00 € Bedarf insgesamt
171,01 € mit Gooding gesammelt
1.328,99 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Chances for Nature ist seid 2013 mit einem Projekt für Umweltbildung in Madagaskar aktiv. Über persönliche Verbindungen hat uns nun ein Hilferuf einer Schule für 320 Kinder aus dem Hochland bei Antsirabe ereilt. Die Schule ist auf einem kleinen Hügel gelegen, der von den umgebenden Dörfern relativ abgelegen ist. Die Kinder müssen jeden Tag bis zu 5 Stunden laufen, um zur Schule und zurück zu gelangen. Auch in einem armen Land ist das unglaublich viel Zeit. Wenn sie sich auf diesen Weg machen, haben sie oft kein Frühstück und auch sonst kein Essen für den Tag bei sich.
Vor ein paar Jahren noch war das allerdings nicht ganz so schlimm, denn die Schule auf dem kleinen Hügel bei Antsirabe hatte eine kleine Katine , eine "cantine scolaire", die über die Regierung finanziert wurde und die alle Kindern jeden Tag mit einer Mahlzeit versorgte. Durch einen politischen Umsturz hat sich das Land in den vergangenen 5 Jahren leider nicht gut entwíckelt, denn durch den Umsturz blieben die wichtigen Touristen und die ausländischen Hilfszahlungen aus, was die Grundlage für die Finanzierung der Essensausgabe war.
Nun war aber für viele Kinder und Familien ein kostenloses Schulessen die wichtige Motivation für einen Schulbesuch. Waren die Kinder erst einmal dort, kamen sie schnell freiwillig, weil sie unglaulich viel Spaß daran hatten lesen und schreiben zu lernen und, was wohl das Wichtigste war, Kind zu sein und Freunde zu finden.
Seit dem besagten Umsturz ist das Leben in Madagaskar sehr viel schwieriger geworden. Durch den Wegfall des Schulessens kommt nur noch die Hälfte der 320 Kinder zur Schule, weil die Familien oftmals auf die Mithilfe der Kinder zum Überleben angewiesen sind.
Die engagierten Lehrer der Schule auf dem kleinen Hügel haben es eine Zeit lang geschafft, sich dem entgegen stellen, indem sie ihren eigenen Lohn sparten. So schafften sie es zumindest einmal in der Woche die Kinder mit einer Mahlzeit zu versorgen. Aber auch sie mussten sich irgendwann den schwierigen Lebensbedingungen anpassen, so dass die Schule nun keine Verpflegung mehr anbieten kann.
Was die Schule auf dem kleinen Hügel bei Antsirabe nun braucht ist 120€ im Monat bzw. 30€ in der Woche, um 320 Kinder mit einer Mahlzeit pro Schultag zu versorgen. Für 120€ lassen sich 35kg Reis und ca. 20kg an Gemüse und Hülsenfrüchten kaufen. Gehen Kinder zur Schule, können die Lehrer ihnen die notwendige Schulbildung geben und sie mit uns gemeinsam für Natur und Umwelt begeistern.

Träger und Verantwortliche

Chances for Nature e.V.
Göttingen, Deutschland
Susanne Schliehe-Diecks

Weitere Projekte

Ein Umweltkartenspiel für Schulkinder in Madagaskar

Träger : Mit Schulessen (Umwelt)Bildung möglich machen
Göttingen, DE
5% finanziert

Little Rangers Kirindy Forest

Träger : Mit Schulessen (Umwelt)Bildung möglich machen
Göttingen, DE
0% finanziert

Wir helfen bereits

Gooding-Nutzerin
Kristin
Clara