Gooding Schnell-Einkauf!

Vierter internationaler Kunstwettbewerb für Inhaftierte von Art and Prison e.V.

Berlin, Deutschland
224,38 €

Projektbedarf

Organisation des vierten internationalen Kunstwettbewerbs für Inhaftierte

15% finanziert | 1.225,62 € fehlen noch
mehr weniger
1.450,00 € Bedarf insgesamt
200,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
24,38 € mit Gooding gesammelt
1.225,62 € fehlen noch

Projektbeschreibung

„Zwischen hier und dort" lautet das Thema des vierten internationalen Kunstwettbewerbs von Art and Prison e.V.

Der internationale Kunstwettbewerb 2016/17 und die europaweite Wanderausstellung der Werke zielen darauf,
- Die Inhaftierten zu künstlerischer Arbeit einzuladen und ihre Kunst in der Öffentlichkeit zu würdigen.
- Sie zu ermutigen, ihr Leben und ihre Lebensumstände mit den Mitteln der Kunst zu reflektieren und die „Freiheit der Kunst“ unter den Bedingungen der Unfreiheit zu nutzen.
- Die Realität der Gefängnisinnenwelt nach außen zu bringen.
- Das Ausgeschlossensein der inhaftierten Menschen über die Kreativität der Kunst zu überwinden und Menschen
- „drinnen“ und „draußen“ in Kontakt miteinander zu bringen – wo möglich in einem persönlichen Austausch.
- Insgesamt also positive Impulse für die persönliche Entwicklung zu vermitteln, den Austausch mit anderen Menschen zu fördern und somit einen Beitrag zur Sicherheit, Resozialisierung und gesellschaftlichen Integration
zu leisten.

Art and Prison e.V. bittet um Unterstützung der Organisation des Wettbewerbs, insbesondere dem Versand von Informationen über den Wettbewerb an deutsche und internationale Gefängnisse, sowie für die Preisgelder für die von der Jury prämierten Gewinner des Wettbewerbs.

Träger und Verantwortliche

Art and Prison
Berlin, Deutschland
Annette Oberdieck