Gooding Schnell-Einkauf!

Restaurierung der Deutschen Kapelle in Falaise

Tholey, Deutschland
299,35 €

Projektbedarf

Restaurierung der Deutschen Kapelle in Falaise

3% finanziert | 9.700,65 € fehlen noch
mehr weniger
10.000,00 € Bedarf insgesamt
299,35 € mit Gooding gesammelt
9.700,65 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Restaurierung der Deutschen Kapelle in Falaise

Die Kapelle von Falaise wurde zwischen 1917 und 1918 von deutschen Soldaten am Rande eines deutschen Soldatenfriedhofes erbaut. In den Jahren 1928 – 1930 erfolgte durch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die Umbettung der Gefallenen auf den zentralen Soldatenfriedhof nach Chestres.

Es war in der Nachkriegszeit durchaus üblich, dass solche Bauwerke, die durch Deutsche errichtet wurden aus unterschiedlichen Beweggründen zerstört wurden. Die Kapelle von Falaise blieb jedoch wie durch ein Wunder von der Zerstörung verschont.

Allerdings erfolgten auch keinerlei Instandsetzungsarbeiten in den vergangenen 90 Jahren, was unweigerlich dazu führte, dass die Kapelle heute kurz vor dem endgültigen Verfall steht.

Die „Falairats d’Argonne“, ein historischer Verein aus Falaise hat die Initiative zur Rettung der Deutschen Kapelle von Falaise ergriffen und im vergangenen Jahr ein bautechnisches Dossier hierzu erstellt. Dieses Dossier gelangte über den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. in die Hände der Reservistenkameradschaft Püttlingen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat dieses Stück deutschen Kulturgutes in einem Gemeinschaftsprojekt zusammen mit der „Falairats d’Argonne“ wieder in einen würdigen Zustand zu bringen und vor dem Verfall zu bewahren.

Träger und Verantwortliche

Reservistenkameradschaft Püttlingen
Tholey, Deutschland
Bernd Längler

Wir helfen bereits

Gooding-Nutzer
Karl-Heinz
Gooding-Nutzer