Gooding Schnell-Einkauf!

Keshwa Child Welfare Center in Robertsganj, Uttar Pradesh, Indien

Kirchheim bei München, Deutschland
0,00 €

Projektbedarf

Essen für Kinder im Schulbetrieb und Kindernothilfe für 5 Monate

0% finanziert | 450,00 € fehlen noch
mehr weniger
450,00 € Bedarf insgesamt
0,00 € mit Gooding gesammelt
450,00 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Im Jahr 2015 erfolgte der Start einer Kinderbetreuung in Robertsganj in Uttar Pradesh (UP), dem zweitärmsten Staat in Indien mit alleine 200 Millionen Einwohnern.
Etwa ein Drittel der Bewohner in UP sind noch Analphabeten Robertsganj ist Hauptstadt des Distrikts Sonbhadra mit 2,6 Millionen Einwohnern: Davon leben 35% unterhalb der Armutsgrenze. 500.000 Menschen leiden unter ungenügender Basis-Infrastruktur wie Wasser, Strom, medizinischer Versorgung mit viel zu wenigen Krankenhäusern im Distrikt.

Nach dem Bau eines eigenen Kinder- und Frauenzentrum in den Jahren 2018 und 2019 betreiben wir ein umfassendes Programm zur Unterstützung von Kindern und Förderung von Jugendlichen und Frauen.
Wir starten in Sommer 2020 einen Schulbetrieb für ca. 100 Kinder aus Armutsfamilien. Das Niveau der öffentlichen Schulen in Uttar Pradesh gilt als nicht sehr hoch. Die Schulgebäude sind sehr einfach mit schlechten sanitären Einrichtungen. Es gibt keine Möglichkeiten mit Computern zu arbeiten, keine Musikinstrumente, keine Schulbänke oder Stühle. Unser Ansatz ist es, neben den Lehrfächern vor allem auch die Persönlichkeit der Kinder zu entwickeln. Ein Schwerpunkt wird darauf gelegt, den Kindern die englische Sprache zu lehren.
Die Kindernothilfe bietet eine 24-Stunden- / 7 Tage Hotline mit Rehabilitationsaktivitäten und Beratung für die folgenden Notfälle an: Vermisste Kinder, “Findelkinder” und verwahrloste Kinder. Den Kernpunkt bildet die Hotline mit telefonischer Beratung und bei Bedarf Einsatz vor Ort bis hin zur Aufnahme der Kinder in unserem Zentrum in Abstimmung mit den Behörden.
In unserem Keswha Child Welfare Center haben wir Unterrichtsräume und Labore für mehr als 100 Auszubildende. Wir haben eine Lizenz für 720 Auszubildende pro Jahr. Wir starten mit den folgenden Ausbildungsmodulen: Kosmetik: Wir stellen Klassenraum und ein ‘Lab’ für parallel bis zu 50 Personen für Kosmetikausbildungen bereit. Schneiderhandwerk: Wir haben Unterrichtsraum und ‘Lab’ für parallel bis zu 50 Personen im Mode- und Schneiderhandwerk.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Behindertenprogramm. Wir organisieren Unterstützung für behinderte Kinder und Erwachsene und werden ab Frühjahr 2021 auch ein spezielles Behinderten-Förderprogramm anbieten.
Abgerundet wird unser Konzept durch Frauenberatung und Frauenförderung sowie ein spezielles Programm für die soziale Betreuung der armen menschen in den abgelegenen Dörfern.

Träger und Verantwortliche

HUMAN-Stiftung
Kirchheim bei München, Deutschland
Karlheinz Neumann

Weitere Projekte

Winterschulen im Upper Dolpo, Nepal

Träger : Keshwa Child Welfare Center in Robertsganj, Uttar Pradesh, Indien
Kirchheim bei München, DE
8% finanziert