Gooding Schnell-Einkauf!

Hospiz macht Schule

Wuppertal, Deutschland
84,82 €

Projektbedarf

17% finanziert | 415,18 € fehlen noch
mehr weniger
500,00 € Bedarf insgesamt
84,82 € mit Gooding gesammelt
415,18 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Zielsetzung unserer Einrichtung ist die gemeinnützige Unterstützung der Hospizbewegung in Deutschland. Unsere Projekte kommen den Menschen in Hospizeinrichtungen, d.s. von Sterben und Trauer Betroffene, ambulante Hospizdienste, Palliativdienste und -stationen, stationäre Hospize, Kinder-Hospize,Trauergruppen und Verwaiste Eltern, zu Gute. Sie arbeiten viel auf der Ebene von kulturellen Entwicklungen und bringen das Verständnis eines in unserer Gesellschaft gemeinsam geteiltem und mitgeteiltem Lebens bis zuletzt in einen vielfältigen Austausch mit anderen Bereichen des Sozial- und Gesundheitswesens, z.B. mit Grundschulen, mit weiterführenden Schulen, mit der Behindertenhilfe, mit der Altenpflege, mit der Demenz-Hilfe, usw..

Wir erbeten hier Ihre finanzielle Unterstützung unseres Bundesprojektes "Hospiz macht Schule". In diesem Projekt gehen von uns vorbereitete und begleitete Hospiz-Teams mit 6 Ehrenamtlichen eines Hospizvereins in die Grundschulen ihrer Region und führen mit den Kindern der 3./ 4. Klasse die Projektwoche "Hospiz macht Schule" durch. In der Projektwoche erarbeiten die Kinder ihre eigene Projektwoche in kreativer Ausdrucksarbeit zu allen möglichen Themen, die das Leben zwischen dem Geborenwerden und dem Tod bedeuten kann: Werden und Vergehen, Krankheit und Leid, Sterben und Tod, vom Traurig-sein, Trost und Trösten - zu allen diesen Themen setzen die Kinder das, was ihnen wichtig ist und erfahren Menschen, die ihnen ehrlich Antwort geben auf Fragen, die Ihnen bis dahin oftmals niemand wirklich beantwortet hatte. Wir Erwachsenen meinen oft, dass die Kinder "dafür ja noch zu klein seien" o.ä. Um die 75 % der Kinder haben aber in dem genannten Alter schon längst ihre Erfahrungen gemacht und viel an Unterstützung und Erklärung hatte gefehlt. Um die 64 % aller Erwachsenen haben selber in ihrer Kindheit einen verschleiernden oder gar verneinenden Umgang hierzu schmerzlich erlebt - das hemmt das Wachstum in den frühen Jahren. Gerade die Eltern der Kinder in den Grundschulen erleben, wie gut und einfach man die Kinder in die Bewältigung einbeziehen kann und viele erleben die Projektwoche "Hospiz macht Schule" selber als Befreiung vom Verschweigen.

"Hospiz macht Schule" arbeitet präventiv und hilft in den Grundschulen mit, dass Kinder "gut" und ehrlich in ihr Leben wachsen können und dass Eltern bei und mit ihren Kindern bleiben, wenn das Leben eng wird - Eltern lernen das Staunen und die Kinder sind neugierig und haben viel Freude.

Träger und Verantwortliche

Bundes-Hospiz-Akademie
Wuppertal, Deutschland
Paul Timmermanns

Wir helfen bereits

Daniela
Sabine
Gooding-Nutzerin