Gooding Schnell-Einkauf!

ZACK - Zusammen aktiv gegen Covid-19 und Keime

Frankfurt (Oder), Deutschland
237,96 €

Projektbedarf

Mithilfe von Fluoreszenzmittel zeigen wir Kindern die richtige Händehygiene

2% finanziert | 9.762,04 € fehlen noch
mehr weniger
10.000,00 € Bedarf insgesamt
237,96 € mit Gooding gesammelt
9.762,04 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Die Corona-Krise stellt unsere Zivilgesellschaft vor gewaltige Herausforderungen. Im Kampf gegen die Pandemie sind wir gezwungen auf Freiheiten unsere Demokratie zu verzichten. ZACK ist unser Konzept um Kindern auf praktische und erlebbare Weise die Präventionsmaßnahmen gegen Covid-19 zu vermitteln. Prävention ist, solange es keinen Impfstoff oder kurative Heilung gibt, das beste Mittel gegen die Pandemie.
Vorbeugende Maßnahmen erzielen dann die größtmögliche Wirkung, wenn sich alle Bürger daran beteiligen. ZACK soll den Kindern vermitteln, warum es wichtig ist Hygienemaßnahmen umzusetzen und auch wie jeder einzelne damit einen Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten kann.
In nur einer Schulstunde lernen die Kinder die Bedeutung von Infektionsketten und die Grundlagen über ansteckende Krankheitserreger. Sie erleben an praktischen Beispielen die Ausbreitung von Aerosolen und die Wirkung vom Händewaschen und Händedesinfektion wird erlebbar gemacht. Mit Experimenten und kinderfreundlichen Darstellungen lernen die Kinder alle Maßnahmen kennen und verstehen. Denn:

„Wer die Gegenwart nicht versteht, kann die Zukunft nicht gestalten“ – Hans-Friedrich Bergmann

Bei ZACK wird den Kindern aufgezeigt wie sie der Pandemie und die persönlichen Einschränkungen besonnen begegnen können. Denn nicht nationale Alleingänge, Abschottung oder verworrene, demokratiefeindliche Ideologien helfen gegen die Ausbreitung von Covid-19. Die Kinder lernen, dass die beste Möglichkeit auf die Pandemie zu regieren ist, die Hygienemaßnahmen umzusetzen. ZACK schreibt den Kindern nicht vor, was sie zu tun haben, sondern befähigt sie die Wirksamkeit der Hygienemaßnahmen zu verstehen und zeigt Ihnen auf, wie sie ihren Beitrag zur Verhinderung der Virusausbreitung leisten können. Auf diese Weise können die Pandemie und die geltenden Einschränkungen schnellstmöglich überwunden werden.

Zusammenfassung:

• Coole Experimente
• Händewaschen üben mit Schwarzlichtlampen
• erfahrene und geschulte Ausbilder
• Freiwillige Teilnahme
• Kompakt und spannend innerhalb einer Schulstunde
• kostenlos für Schüler*innen, Eltern und Schule

Mit ihrer Unterstützung können Verbrauchsmaterialien und UV-Lampen für das Projekt gekauft werden.

Träger und Verantwortliche

Pépinière Stiftung
Frankfurt (Oder), Deutschland