Gooding Schnell-Einkauf!

Grabung 2021 im Geopunkt Jurameer Schandelah

Cremlingen, Deutschland
250,47 €

Projektbedarf

Zur Finanzierung der Grabung 2021 nach Fossilien im Geopunkt Jurameer Schandelah benötigen wir Hilfe

Projekt erfolgreich finanziert!
mehr weniger
250,00 € Bedarf insgesamt
200,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
50,47 € mit Gooding gesammelt

Du kannst den Verein weiterhin direkt unterstützen, indem du "Einkauf starten" wählst!

Projektbeschreibung

Seit 2014 führt das Staatliche Naturhistorische Museum Braunschweig mit einem studentischen Grabungsteam in der ehemaligen Gemeindegrube bei Schandelah international beachtete paläontologische Grabungen durch. Etliche spektakuläre Fossilienfunde wurden dort schon gemacht. Es ist ein naturhistorischer Forschungs- und Erlebnisort zum Thema Evolution entstanden, den naturinteressierte Menschen sowie Schulen gerne nutzen. Das gesamte Grundstück mit ca. 3,5 Hektar gehört der Dr. Scheller Stiftung. Das Projekt ist unter dem Namen Geopunkt Jurameer Schandelah bekannt geworden: https://geopunkt-schandelah.de/
Bisher hat das Land Niedersachsen die Grabung finanziell ermöglicht. Diese Förderung entfällt ab dem kommenden Jahr.
Damit die Forschungsarbeiten und der Außerschulische Lernort weiter aufrecht erhalten werden können, wollen wir gemeinsam mit dem Museum eine alternative Finanzierung ermöglichen. Die hier generierten Mittel tragen zu 100 Prozent dazu bei.
Der Gesamtbedarf für die Grabungskampagne 2021 liegt bei ca. 25.000 bis 30.000 €. Das Spendenprojekt hier soll einen kleinen Beitrag leisten.
Zur Fortführung der paläontologischen Forschung im Geopunkt Jurameer Schandelah können Sie auch mit Direktspenden an die Dr. Scheller Stiftung beitragen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Träger und Verantwortliche

Dr. Scheller Stiftung
Braunschweig, Deutschland
Matthias Trenkle