Gooding Schnell-Einkauf!

FSV Waltershausen e.V.

Waltershausen, Deutschland
4,92 €

Wir über uns

Der FSV Waltershausen wurde im Jahr 1904 unter der Bezeichnung FC Meteor 04 Waltershausen gegründet. Der Club agierte bis 1945 innerhalb des mitteldeutschen Fußballs stets unterklassig, etwaige Teilnahmen in der Gauliga Mitte sowie an den Endrunden des Verbandes Mitteldeutscher Ballspiel-Vereine fanden nicht statt.

1945 wurde der Verein aufgelöst und als SG Waltershausen neu gegründet. Waltershausen agierte in der Spielzeit 1949/50 für eine Spielzeit in der damals zweitklassigen Landesliga Thüringen (SBZ), konnte sich aber mit dem vorletzten Platz nicht für die 1950 neu eingeführte DDR-Liga qualifizieren. In der Folgezeit vollzog die lose Sportgruppe ab 1949 mit dem Einstieg der Trägerbetriebe VEB Gummiwerke „Kowalit“ sowie des VEB Fahrzeugwerk Waltershausen eine Aufspaltung in die Betriebssportgemeinschaften Chemie Waltershausen und Motor Waltershausen.
Chemie Waltershausen

Auf sportlicher Ebene stieg Chemie Waltershausen bereits 1953 gemeinsam mit Einheit Heiligenstadt in die damals drittklassige Bezirksliga Erfurt auf. Die höchste Spielklasse des Bezirkes hielt die Chemie durchweg bis 1962, eine realistische Chance zum Aufstieg zur II. DDR-Liga bzw. DDR-Liga bestand nicht. Mit der Verringerung der Bezirksligastaffeln, bedingt durch die 1963 bevorstehende Auflösung der II. DDR-Liga, von zwei auf eine Staffel, stieg Chemie Waltershausen wieder in den Erfurter Bezirksklassenbereich ab.

Statistik

Teilnahme Bezirksliga Erfurt: 1953/54 bis 1961/62

Motor Waltershausen

Fusionspartner Motor Waltershausen stieg erst 1961 gemeinsam mit der zweiten Vertretung von Motor Nordhausen in die Bezirksliga Erfurt auf. Analog zum Lokalrivalen Chemie war auch Motor Waltershausen kein Aufstiegskandidat zur DDR-Liga, hielt den Bezirksligabereich aber bis zur 1964 vollzogenen Fusion mit gesicherten Mittelfeldplätzen.

Statistik

Teilnahme Bezirksliga Erfurt: 1961/62 bis 1963/64

ZSG Waltershausen/ZSG Grün-Weiß/FSV Waltershausen

1964 fusionierten beide Betriebssportgemeinschaften zur ZSG Waltershausen. Die Zentrale Sportgemeinschaft trat im Erfurter Bezirksfußball nur noch sporadisch höherklassig auf. In den Siebziger Jahren folgte innerhalb der Bezirksliga dreimal der sofortige Wiederabstieg, in den Achtziger Jahren versank die ZSG dann endgültig in der Bedeutungslosigkeit.

Ab 1990 vollzog der Verein eine erneute Umbenennung in ZSG Grün-Weiß Waltershausen. Die ZSG Grün-Weiß war nach der Wende ausschließlich im Gothaer Lokalfußball aktiv, Aufstiege zur Landesliga

Verantwortliche

Christoph Koch

Gutes tun ist so einfach: Teile die Möglichkeiten mit deinen Freunden

Shopping-Link von FSV Waltershausen e.V.

Für jeden Einkauf über den nachfolgenden Shopping-Link erhält FSV Waltershausen e.V. automatisch eine Prämie. Es stehen insgesamt 1.664 Prämien-Shops zur Auswahl.

Spenden-Link von FSV Waltershausen e.V.

Das Spenden an FSV Waltershausen e.V. über den nachfolgenden Spenden-Link ist sicher und transparent. Alle Spender erhalten eine Spendenbescheinigung, die sie steuerlich geltend machen können.

Mehr über FSV Waltershausen e.V. erfahren

Jetzt FSV Waltershausen e.V. unterstützen