Gooding Schnell-Einkauf!

Elterntreff - Ein offener Treff für Eltern in der Neuen Vahr Nord

Bremen, Deutschland
855,00 €

Projektbedarf

Projektbezogene Sach- und Materialausgaben sowie Bewirtschaftungskosten

Projekt erfolgreich finanziert!
mehr weniger
855,00 € Bedarf insgesamt
855,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
0,00 € mit Gooding gesammelt

Du kannst den Verein weiterhin direkt unterstützen, indem du "Einkauf starten" wählst!

Projektbeschreibung

Unser Projekt Elterntreff ist ein niedrigschwelliges Angebot für Familien im Vahrer Ortsteil Neue Vahr Nord in Bremen. Im Regelbetrieb findet der Elterntreff jeweils dienstags und donnerstags in der Zeit zwischen 8.00 und 13.00 Uhr statt und wird von ca. 25 bis 35 Müttern und Vätern mit Kindern bis zu drei Jahren besucht; - in Lockdownphasen werden virtuelle Angebote über Soziale Medien und Telefon gemacht. Die Betreuung erfolgt durch vier Betreuerinnen mit unterschiedlichem muttersprachlichen Hintergrund. Eine Kinderbetreuung ist ebfs. garantiert. Der Austausch und die Integration aller interessierten Bewohner*innen stehen dabei im Vordergrund. Das Projekt schafft einen strukturierten und sicheren Raum für gelebte Diversität im Stadtteil. Unabhängig von Herkunft, Sprache, Religion, Bildung oder sozio-ökonomischem Status kommen Menschen zusammen, die sich über Kindererziehung, Ernährung, Werte, Gesundheitsfragen, berufliche Perspektiven oder Freizeitbeschäftigung austauschen können. Durch die interkulturelle Begleitung der vier erfahrenen Betreuerinnen, werden Impulse gegeben und potentiellen Diskriminierungen wird aktiv vorgebeugt. Außerdem können Eltern sich mit alltagspraktischen Fragen wie z.B. behördliche Angelegenheiten an die Betreuerinnen wenden. Gemeinsame Aktivitäten im Elterntreff wie z.B. Kochen, Backen, Malen oder Basteln bieten den Eltern die Möglichkeit sich Anregungen zur Gestaltung des Alltags und zur Beschäftigung mit den eigenen Kindern mitzunehmen bzw. diese selbst einzubringen.

Es ist uns ein besonderes Anliegen gesellschaftliche Teilhabe und Partizipation auch in beruflichen Kontexten zu fördern. Im vergangenen Jahr schafften beispielsweise 6 der regelmäßig teilnehmenden Eltern einen beruflichen Wiedereinstieg und mind. 4 engagieren sich ehrenamtlich.

Der Elterntreff kann hierbei z.B. durch die Vermittlung in Sprachkurse oder durch ein niedrigschwelliges Herstellen von Kontakten unterstützend wirken.

Da der überwiegende Teil der vorhandenen Eigenmittel bereits in Personalkosten für unsere hauptamtliche Fachkraft sowie für unsere Honorarkräfte gebunden ist, benötigen wir für projektbezogene Sach- und Materialausgaben sowie Bewirtschaftung noch ca. 480,- Euro, u.a. zum Einkauf von Bastelmaterialien, Lebensmitteln (Kochen, Backen, gemeinsames Frühstück etc.). Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns mit Ihren Einkäufen beim Erreichen unseres Projektbedarfs noch etwas unterstützen und bedanken uns schon jetzt für Ihr Engagement!

Träger und Verantwortliche

Familien- und Quartierszentrum Neue Vahr Nord e.V.
Bremen, Deutschland
Jörn Rabeneck