Gooding Schnell-Einkauf!

SAI - Uganda e.V. Drei neue Schulplätze für ugandische Slumkinder

Lauffen am Neckar, Deutschland
825,79 €

Projektbedarf

Neue Schulplätze für drei ugandische Kinder 3 x 200€ Schulgebühr + 3 x 100 € zusätzliche Materialien

Nur noch 74,21 € fehlen
mehr weniger
900,00 € Bedarf insgesamt
420,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
405,79 € mit Gooding gesammelt
74,21 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Wir wollen 3 weiteren Kindern, die ohne Angehörige im Slum von Kampala leben, die Möglichkeit geben zu uns in der SAI-Wohngruppe zu ziehen und die Schule zu besuchen. Sie kostet 200€ pro Jahr (inkl. Uniform, Bücher etc.)

Wer bis zum 30. September 6 Jahre wird, ist automatisch schulpflichtig – eigentlich auch in Uganda. Aber dort bleibt der Schulbesuch für viele Jugendliche trotzdem ein Traum. Ein Schulbesuch kostet mindestens 200€ pro Jahr, je nach Schulart und Qualität. Für Schuluniform, Schuhe, Schulmaterialien und Schultasche werden nochmals ca. 100€ benötigt. Die meisten Schulen sind Ganztagesschulen und die Schüler essen dort zu Mittag, um die weiteren Mahlzeiten kümmern wir uns in der Wohngruppe. Unser Ziel von SAI ist es mehr Jugendlichen aus dem Slum von Kampala/Uganda einen Schulbesuch zu ermöglichen und ihnen somit eine Zukunftsperspektive geben. Neben dem Donnerstags- und Samstagstreff unterhalten wir eine Wohngruppe mit inzwischen 7 Schülern. Jetzt möchten wir 3 weitere Jugendliche zum neuen Schuljahr aufnehmen!

Träger und Verantwortliche

SAI - Uganda e. V.
Lauffen am Neckar, Deutschland
Verena Niethammer

Weitere Projekte

SAI Grundschule für Kinder im Ghetto Kirombe

Träger : SAI - Uganda e.V. Drei neue Schulplätze für ugandische Slumkinder
Kampala, UG
14% finanziert

Wir helfen bereits

Elisabeth
Gooding-Nutzerin
Leander
Claudia
Manuela
Gudrun und...
Albrecht
u
Ortrud