Gooding Schnell-Einkauf!

WERKZEUGKOFFER für das Projekt - Die Werkhütte - Forschen, Planen, Konstruieren

Bielefeld, Deutschland
218,64 €

Projektbedarf

Wir brauchen Werkzeug für unsere kleinen Handwerker!

Nur noch 31,36 € fehlen
mehr weniger
250,00 € Bedarf insgesamt
200,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
18,64 € mit Gooding gesammelt
31,36 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Unser Verein ist erst 2 Jahre als geworden am 22. September - aber wir sind sehr rege und mächtig stolz auf die Unterstützung von pädagogischen Projekten und der Kletterwand, die nun die Turnhalle bereichert. Dann kam die Idee, das Werken zu fördern, Feinmotorik und Material- und Werzeugkunde, der Spaß am gemeinsamen schaffen, an der Suche nach Lösungen und Konstruktion. Ein Riesenprojekt - gemeinschaftlich angefasst mit dem Träger und dem pädagogischen Team unserer Kita. Einen Sponsor überzeugt, kiloweise Klamotten und Spielzeug gefaltet im Rahmen unserer Flohmärkte und dann.... Jetzt kommt der Bagger, das Material, die Hütte wird gebaut!!!
Das Vereinskonto wird danach nahezu leer sein, aber wir brauchen noch Werkzeug für unsere begeisterten Handwerker!Werktische und etwas Arbeitslicht.

VOM KONZEPT IN DIE BAUGRUBE... UND VON DA AUS AN HAMMER UND SÄGE!
Kinder sind von Geburt an Forscher – sie sind neugierig. Sie untersuchen, erfahren, lernen.
Mit viel Freude leben sie ihren natürlichen Forschergeist aus und entwickeln sich insbesondere in einer Umgebung, die sie darin unterstützt. In unserer Kita im Bielefelder Norden fördern die Erzieherinnen täglich den Forschergeist von 63 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren.
Lernen durch Erfahrung, das Erleben, Ertasten, das Begreifen ist zentraler Bestandteil ihres pädagogischen Konzeptes. Die geplante Werkhütte im Außengelände der Kita - unweit der Rutsche - ist eine wunderbare Ergänzung um einen Kreativraum, der Erfahrungen und Lernen im Umgang mit unterschiedlichen Materialien ermöglicht und zugleich das kreative Gestalten fördert. Motorische Fähigkeiten können entdeckt, vertieft und gefördert werden. Wechselnde Werkstoffe bieten einen naturwissenschaftlichen Zugang. Die pädagogische Heranführung an die Werkzeuge und Werkstoffe sensibilisiert für den verantwortlichen Umgang mit dem Material. Neben dem Ausprobieren, Entdecken und Freien Schaffen, bieten Projektthemen die Möglichkeit, der Handlungsplanung allein und im Team. Das technisch-konstruktive Denken wird altersentsprechend angeregt, das feinmotorische Geschick verfeinert. Die Kinder lernen ihre eigenen Fähigkeiten einzuschätzen und erfahren sich als selbstständige Konstrukteure. Das Schaffen und Gestalten in diesem nicht alltäglichen Lernraum fördert das Selbstvertrauen, unterstützt die Entwicklung der Frustrationstolleranz und stärkt soziales Verhalten.

Träger und Verantwortliche

Förderverein der AWO Kita Theesen e.V.
Bielefeld, Deutschland
Astrid Fiedler