Gooding Schnell-Einkauf!

Corona-Spendenaktion

Nairobi, Kenia
3.020,35 €

Projektbedarf

Lebensmittel- und Hygienepakete für Familien von Kindern mit Beeinträchtigung aus Nairobi / Kenia

75% finanziert | 979,65 € fehlen noch
mehr weniger
4.000,00 € Bedarf insgesamt
3.000,00 € aus Eigenmitteln vorhanden
20,35 € mit Gooding gesammelt
979,65 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Während in Europa langsam die Maßnahmen wieder gelockert werden, beginnen die Zahlen in Kenia erst so richtig zu steigen. Vor allem in der Hauptstadt Nairobi ist die Anzahl der Fälle in den letzten Tagen stark angestiegen.

Unser Tageszentrum für Kinder mit Beeinträchtigungen wurde schon ganz zu Beginn der Pandemie geschlossen und alle Familien über notwendige Schutzmaßnahmen aufgeklärt.

Unsere Klienten leben im Slum Kibera. Diese Wohngegend ist von Armut und Überbevölkerung geprägt. Die Lebensbedingungen sind auch ohne Corona-Pandemie sehr herausfordernd! Wie der Virus das Leben unserer Klienten zusätzlich erschwert, erzählt Mama Brian im Video: https://www.youtube.com/watch?v=C9BUPbqLcx0&feature=emb_logo


Eine 5-köpfige Familie benötigt 100 €, um ein Monat lang im Slum Kibera überleben zu können.

Bitte unterstütze auch Du unsere Arbeit und hilf dabei, unsere Familien in Kenia während der Corona-Pandemie nicht im Stich zu lassen!

Träger und Verantwortliche

Child Destiny - Österreich
Wien, AT
Claudia Patka

Wir helfen bereits

Claudia
Elisabeth
Christoph