Gooding Schnell-Einkauf!

Beleuchtung des Kinderhauses mit Solaranlage

Braunschweig, Deutschland
187,64 €

Projektbedarf

650 € für Solarpanele, Batterie, Verbindungsmaterial, Leuchtmittel und Fahrtkosten vor Ort

22% finanziert | 662,36 € fehlen noch
mehr weniger
850,00 € Bedarf insgesamt
187,64 € mit Gooding gesammelt
662,36 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Unser Kinderhaus soll eine Solar-Inselanlage erhalten, weil es keinen Anschluss ans öffentliche Stromnetz gibt. Mit der Solaranlage sollen die Beleuchtung des Kinderhauses und der Betrieb eines Kühlschranks ermöglicht werden.

Seit 2001 betreiben wir ein Kinderhaus in Devil Hole, Sierra Leone, in dem elternlose Kinder ein neues Zuhause gefunden haben. Das Dorf Devil Hole ist nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen.
Bisher wurde das Kinderhaus über tragbare Solarlampen und Kerosinlampen beleuchtet, die aber die Räume nicht richtig ausleuchten können. Mit Hilfe einer Solar-Inselanlage können Lampen betrieben werden, die heller sind und angenehmer für die Augen. Helleres Licht ist insbesondere nötig, wenn die Kinder nach angebrochener Dunkelheit Hausaufgaben machen. Neben der Beleuchtung soll auch ein Kühlschrank durch die Solaranlage betrieben werden, um bei den hohen Temperaturen rasch verderbliche Lebensmittel frisch halten zu können.

Die Solaranlage soll von der "Barefoot Women Solar Engineers Association Sierra Leone" installiert werden, die Analphabetinnen aus dem ländlichen Raum zu Solar-Fachfrauen ausbildet. Im März 2013 haben Frauen dieser Organisation bereits eine Solaranlage in unserer Krankenstation in Brigitte Village installiert.

Träger und Verantwortliche

Löwe für Löwe e.V.
Braunschweig, Deutschland
Brigitte Amara-Dokubo

Weitere Projekte

Schulungsprojekt zur Förderung des ökologischen Landbaus..

Träger : Beleuchtung des Kinderhauses mit Solaranlage
Hann. Münden, DE
14% finanziert