Gooding Schnell-Einkauf!

Bäume für Mali

Dietzhölztal, Deutschland
1.000,00 €

Projektbedarf

Aufforstung in Mali - die örtliche Dorfbevölkerung unterstützen und nachhaltige Hilfe leisten

Projekt erfolgreich finanziert!
mehr weniger
1.000,00 € Bedarf insgesamt
1.000,00 € mit Gooding gesammelt

Du kannst den Verein weiterhin direkt unterstützen, indem du "Einkauf starten" wählst!

Projektbeschreibung

Karger, trockener Boden in Mali, mitten in der Sahel-Zone. Hier wächst kaum noch ein Strauch, geschweige denn ein Baum. Dabei ist es so einfach: ein Zaun, ein paar Furchen in den Boden, ein Brunnen, damit auch in der Trockenzeit gegossen werden kann - und schon entsteht ein kleiner Buschwald. Der Grundwasserspiegel steigt, Tiere siedeln sich an, und bald kann man sogar wieder Brennholz ernten. Die Allianz-Mission unterhält ein Aufforstungsprojekt in der Region Mopti, damit dem Fortschreiten der Wüste Einhalt geboten und die Lebensgrundlage für die Dorfbewohner verbessert wird.

Die örtliche Dorfbevölkerung wird aktiv von Beginn an in den Prozess der Aufforstung mit hineingenommen. Es ist nicht so, dass ein Stück Land erworben und dann „drauflos“ geforstet wird. Stattdessen werden zuerst Dörfer ausgesucht und die Möglichkeit einer Kooperation erörtert. Einheimische, der lokalen Dorfbevölkerung, werden geschult, was das Aufforsten und die Pflege der Setzlinge betrifft. Dann wird Buschwald (keine europäischen Hölzer) gesetzt. Der neugewonnene Wald soll ganz explizit den Menschen vor Ort helfen: Zum einen durch das Aufhalten der Versandung durch die sich immer weiter ausbreitende Wüste. Zum anderen durch einen neuen Lebensraum für Tiere. Und schließlich auch als Nutzort für Brennholz, was in der Region immer sehr gefragt ist. Gleichzeitig steigt auch der Grundwasserspiegel. Also wirklich nachhaltige Arbeit, die so viel Nutzen bringt: Menschen finden Arbeit, können ihre Familien ernähren und müssen nicht in die Städte (oder nach Europa) ziehen, um eine neue Perspektive fürs Leben zu erhalten.

So geschieht nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe. Denn wo Bäume wachsen, haben Menschen wieder eine Zukunft.

Mit den 1.000 €, die für das laufende Projekt benötigt werden, finanziert die Allianz-Mission dabei den Zaun (damit die Setzlinge nicht von den Ziegen gefressen werden können), Brunnen (um in Trockeepisoden die Setzlinge bewässern zu können), Setzlinge selbst, das Personal und Schulungskosten.

Mit jedem € können (nach aktuellen Berechnungen) 1,6 qm Buschwald gepflanzt werden.

Bei weiteren Fragen können Sie uns einfach gerne kontaktieren, via Mail oder Telefon!

Träger und Verantwortliche

Allianz-Mission
Dietzhölztal, Deutschland
Felix Wiegner

Weitere Projekte

Christus für die Welt!

Träger : Bäume für Mali
Dietzhölztal, DE
Schon 14,28 € gesammelt

Wir helfen bereits

Tante Z.
Mitja
Felix
Niklas
Hans-Peter
Katja
Christina
Florian
melanie
Monika
Nadine
Karin