Gooding Schnell-Einkauf!

1.000 Bäume für Köln

Köln, Deutschland
244,21 €

Projektbedarf

Helfen Sie uns weitere Straßenersatzbäume in Köln zu pflanzen!

41% finanziert | 355,79 € fehlen noch
mehr weniger
600,00 € Bedarf insgesamt
244,21 € mit Gooding gesammelt
355,79 € fehlen noch

Projektbeschreibung

Bereits einige Hundert Bäume wurden durch unsere Aktion 1.000 Bäume für Köln gepflanzt. Helfen auch Sie uns weitere Bäume pflanzen zu können.

- BÜRGER können für 600 Euro einen Straßenbaum spenden – 600 Euro bezahlt das Grünflächenamt
- BÜRGER können sich über bessere Luft freuen – ein Straßenbaum bindet CO² direkt vor der Haustür

Wie teuer ist ein Baum?
Im Durchschnitt kostet ein Baum zusammen mit der Vorbereitung des Pflanzstandortes, der Pflanzung und einer 2 jährigen Pflege insgesamt 1.200 Euro.
Werden 600 Euro gespendet, zahlt die Stadt Köln und die Kölner Grün Stiftung den Rest und der Baum wird gepflanzt.

Wieso sind die Bäume so teuer?
Die Preise der Bäume schwanken beim Einkauf je nach Baumart. Der Wert von 1.200 Euro ist ein Durchschnittswert für die Gesamtkosten der Pflanzung. Den größten Anteil dieser Kosten macht die sorgfältige Vorbereitung des Standortes aus. Dieses ist erforderlich um dem jungen Baum guten Startbedingungen zu geben.
Die Pflanzgrube wird zunächst ausgehoben und mit speziellen Pflanzsubstraten aufgefüllt. Anschließend werden Baumpfähle und bei bestimmten Standorten auch Baumschutzbügel eingesetzt. Erst dann kann der Baum gepflanzt werden. In der Gesamtbilanz liegen die Kosten für den Baum selbst daher nur bei ca. 20% der Gesamtsumme.

Woher kommen die neuen Bäume?
Die Bäume für das Sponsoringkonzept stammen aus Baumschulen aus der Region Köln/Bonn und dem Niederrhein. Sie wurden dort durchschnittlich 10-15 Jahre herangezogen und haben einen Stammumfang von 20-25 cm. So ist am besten gewährleistet, dass sie für den besonders schwierigen Standort an einer Großstadtstraße vorbereitet sind.

Wann wird mein Baum gepflanzt?
Die Pflanzzeit erstreckt sich von Anfang November eines jeden Jahres bis Ende April des darauf folgenden Jahres. Je nach Witterung kann sich dieser Zeitrahmen verändern.

Wieso hat die Stadt denn nicht schon viel früher Bäume nachgepflanzt?
Die Haushaltslage der Stadt Köln hat dazu geführt, dass keine ausreichenden Mittel mehr für die Nachpflanzung von Bäumen zur Verfügung stehen. Die zur Verfügung stehenden Finanzmittel werden dazu verwendet, um den bestehenden Baumbestand besser pflegen und vor weiteren Verlusten schützen zu können.

Wenn Sie interessiert an weiteren Informationen über die Stiftung oder die Baumpflanzungen sind, besuchen Sie uns gerne auf: http://koelner-gruen.de/1000-baeume-fuer-koeln
Dort können Sie sich auch Ihren ganz eigenen Straßenersatzbaum mit Spenderschild aussuchen!

Träger und Verantwortliche

Kölner Grün Stiftung
Köln, Deutschland
Beatrice Bülter

Wir helfen bereits

katja b.
Beatrice
Tanja
Elke
Magdalena
Syliva
Sabine
Florian
Daniela
Elke
Petra
Christin